Jürgen Kanz

Systems Thinker

Location
Hannover Area, Germany
Industry
Think Tanks

As a LinkedIn member, you'll join 300 million other professionals who are sharing connections, ideas, and opportunities.

  • See who you and Jürgen Kanz know in common
  • Get introduced to Jürgen Kanz
  • Contact Jürgen Kanz directly

View Jürgen's full profile

Jürgen Kanz's Overview

Current
Past
  • Innovation-To-Market Manager at Philips AEG Licht GmbH (former AEG Lichttechnik)
  • Development Manager and Head of Lighting Engineering at Hoffmeister Leuchten
Education
Connections

500+ connections

Websites

Jürgen Kanz's Summary

I describe myself as a Systems Thinker with a strong focus on constraint management in systems, Theory of Constraints (TOC) and Logical Thinking Processes.

As a former Leader and Manager I gained more than 28 years of experience mainly in medium sized enterprises in lighting, photonics and power electronics industries. I got also some international experience from management positions in Germany, The Netherlands, as well as other European countries and the US by projects and collaboration.

Specialties: TOC, Theory of Constraints, MEDIC (Six Sigma), Lean Thinking, Systems Thinking, Model Thinking, TRIZ, Logical Thinking Processes, Strategy & Tactic Development, Critical Thinking, Design~Thinking, Creativity, Innovation, Change, Improvement, Operations, Management, Leadership, Lifelong Learning, Knowledge, Publications

Jürgen Kanz's Experience

Systems Thinker

Juergen Kanz

2010Present (4 years) Bad Münder

2010Present (4 years) Heppenheim

20072010 (3 years) Büchlberg

Management Engineer (selfemployed)

Dipl.-Ing. Juergen Kanz

20052007 (2 years) Bad Münder

European Innovation Manager

Philips Lighting

20012005 (4 years) Eindhoven Area, Netherlands

Innovation-To-Market Manager

Philips AEG Licht GmbH (former AEG Lichttechnik)

19992001 (2 years) Springe

Development Manager and Head of Lighting Engineering

Hoffmeister Leuchten

19841999 (15 years) Lüdenscheid

Jürgen Kanz's Certifications

  • TOC Certified Practitioner in Thinking Processes

    • TOCICO
  • TOC Fundamentals Exam

    • TOCICO
  • System Architect(ing)

    • Philips
  • Model Thinking

    • University of Michigan
  • EFQM Assessor

    • The Frits Philips Institute for Quality Management, Eindhoven, The Netherlands
  • Laser Technology

    • LZH - Laser Centre Hannover e.V.
  • Critical Thinking in Global Challenges

    • The University of Edinburgh
  • Introduction to Complexity

    • Santa Fe Institute
  • Introduction to Dynamical Systems and Chaos

    • Santa Fe Institute
  • Operations Management

    • University of Pennsylvania
  • Supply Chain Management

    • KAIST

Jürgen Kanz's Languages

  • German

    (Native or bilingual proficiency)
  • English

    (Professional working proficiency)

Jürgen Kanz's Organizations

  • CiW - Christen in der Wirtschaft

    http://www.ciw.de

  • TOCICO - The Theory of Constraints International Certification Organisation

    "The Theory of Constraints International Certification Organization (TOCICO) unites people who share a passion for win-win holistic thinking and share a vision that this will become the main way to manage organizations.", http://www.tocico.org

  • TOCPA - Theory of Constraints Practitioners Alliance

    http://www.tocpractice.com/

  • TOC4U - Network

    http://www.toc4u.de/de/

Jürgen Kanz's Publications

  • Theory of Constraints - Ein DO-IT-YOURSELF Baukasten für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) - LIEFERKETTEN

    • Goldratt Marketing S.A. de C.V.
    • April 30, 2014

    Dieses E-Book ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einführung der Theory of Constraints Lösung für LIEFERKETTEN (Supply Chains) in Handel und Distribution.
    In Lieferketten gibt es häufig zwei Probleme, deren grundlegende Lösung in diesem Buch beschrieben werden:
    ein Mangel an nachgefragten Waren führt zu Umsatzverlusten aufgrund entgehender Verkäufe,
    ein Überschuss an langsam drehenden Waren führt zu (sehr) hohen Beständen mit entsprechenden Folgekosten.
    Beide Probleme treten meist vielerorts entlang der Lieferkette auf. Die Engpasstheorie nach Eli Goldratt bietet eine Lösung auf der Basis folgender Ideen an:

    - Zentrales / regionales / lokales Warenlager
    - Reduzierung der Order Lead Time
    - Häufige Nachschub der verbrauchten/verkauften Waren
    - Waren werden basierend auf dem tatsächlichen Verbrauch und nicht aufgrund von Prognosen aus der Lieferkette gezogen
    - Einführung eines dynamischen Puffermanagements

    Lieferketten können sich von Unternehmen zu Unternehmen unterscheiden. Die vorgestellten

    Die Lösungsansätze lassen sich jedoch auf fast jeden Bedarf anpassen.

    Die im Buch beschriebenen Lösungen gelten prinzipiell auch für größere Unternehmen. Damit in Unternehmen mit konzernartigen Strukturen eine erfolgreiche Umsetzung stattfinden kann, ist der Aufwand zur Kommunikation über das geplante Vorhaben, und die Synchronisation der einzelnen Schritte deutlich komplexer als in kleineren Unternehmen. Dort werden diese Aufgaben meist vom "Chef" und seinem Führungskreis vorgenommen.
    Für größere Unternehmen empfehlen die Autoren (ergänzende) Strategie & Taktik Bäume als Kommunikations- und Synchronisationswerkzeuge. Diese Hilfsmittel sind nicht im Buch beschrieben.

    Erhältlich im Internet bei Goldratt Marketing http://www.toc-goldratt.com/books/DIY-Distribution/DE?

  • Theory of Constraints - Ein DO-IT-YOURSELF Baukasten für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) - PRODUKTION

    • Goldratt Marketing S.A. de S.V.
    • April 30, 2014

    Vor fast 30 Jahren veröffentlichte Dr. Eliyahu Goldratt seinen Weltbestseller „Das Ziel“. Seit dem hat die Engpasstheorie gewaltige Fortschritte in ihrer Entwicklung genommen. Dieses E-Book bietet als eines der ersten deutschsprachigen Dokumente, eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einführung des TOC - Theory of Constraints Lösungsansatzes in der PRODUKTION. Der beschriebene Ansatz führt zu signifikanten Durchlaufzeit- und Bestandsreduzierungen mit dem Ziel, den Durchsatz des Unternehmens zu erhöhen. Dabei wird stets das Unternehmen bzw. die Produktion als Ganzes gesehen. Dies stellt nach wie vor ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal der TOC zu anderen Lösungsansätzen dar.

    Die im Buch detailliert beschriebene Drum-Buffer-Rope (DBR) Lösung, steuert und synchronisiert die Produktion durch Fokussierung auf den internen Engpass. Während die Simplified Drum-Buffer-Rope (SDBR) Lösung der richtige Ansatz ist, wenn der Markt den wirklichen Engpass für ein Unternehmen darstellt.

    In vielen Industrien ist die TOC-Lösung für Produktion zwischenzeitlich DIE LÖSUNG zur erfolgreichen Realisierung für

    - MTO – Make To Order (Auftragsfertigung) und
    - MTA – Make To Availability (Lagerfertigung) geworden.

    Die im Buch beschriebenen Lösungen gelten prinzipiell auch für größere Unternehmen. Damit in Unternehmen mit konzernartigen Strukturen eine erfolgreiche Umsetzung stattfinden kann, ist der Aufwand zur Kommunikation über das geplante Vorhaben, und die Synchronisation der einzelnen Schritte deutlich komplexer als in kleineren Unternehmen. Dort werden diese Aufgaben meist vom "Chef" und seinem Führungskreis vorgenommen.
    Für größere Unternehmen empfehlen die Autoren (ergänzende) Strategie & Taktik Bäume als Kommunikations- und Synchronisationswerkzeuge.

    Erhältlich im Internet bei Goldratt Marketing http://www.toc-goldratt.com/books/DIY-Manufacturing/DE?

  • Theory of Constraints - Ein DO-IT-YOURSELF Baukasten für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) - PROJEKTE

    • Goldratt Marketing S.A. de C.V.
    • April 30, 2014

    Bei diesem E-Book handelt es sich um eine fach- und branchenübergreifende Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Einführung der Theory of Constraints Lösung für PROJEKTE. Auch bekannt als Critical Chain bzw. Kritische Kette.

    Wer im Projektgeschäft tätig ist, dem ist bekannt, dass Projekte …
    • häufig nicht rechtzeitig fertig werden,
    • meist teurer als geplant sind,
    • nicht die Ergebnisse bringen, die anfangs versprochen wurden.

    Die im Buch beschriebenen Lösungen gelten prinzipiell auch für größere Unternehmen. Damit in Unternehmen mit konzernartigen Strukturen eine erfolgreiche Umsetzung stattfinden kann, ist der Aufwand zur Kommunikation über das geplante Vorhaben, und die Synchronisation der einzelnen Schritte deutlich komplexer als in kleineren Unternehmen. Dort werden diese Aufgaben meist vom "Chef" und seinem Führungskreis vorgenommen.
    Für größere Unternehmen empfehlen die Autoren (ergänzende) Strategie & Taktik Bäume als Kommunikations- und Synchronisationswerkzeuge.

    Erhältlich im Internet bei Goldratt Marketing http://www.toc-goldratt.com/books/DIY-Projects/DE?

  • MUSKIM Auftragsprozesse in der kundenintegrierten Montage

    • Gunther Reinhardt, Dieter Spath, Fraunhofer IRB Verlag
    • 2008
    Authors: Jürgen Kanz, and others

    ISBN 978-3-8167-7882-0

  • Listing of all Publications

    • Juergen Kanz
    Authors: Jürgen Kanz

    A listing of all my publications.

Jürgen Kanz's Skills & Expertise

  1. Innovation
  2. Theory of Constraints
  3. Minimum Factor Focused Strategy (EKS)
  4. Process Improvement
  5. Continuous Improvement
  6. Problem Solving
  7. Systems Thinking
  8. Operations Management
  9. Critical Chain Project Management
  10. Lean Manufacturing
  11. Strategy
  12. Leadership
  13. Six Sigma
  14. Change Management
  15. Product Development
  16. Manufacturing
  17. Supply Chain Management
  18. Operational Excellence
  19. Value Stream Mapping
  20. DMAIC
  21. TQM
  22. Manufacturing Operations Management
  23. Management
  24. Manufacturing Operations
  25. Process Engineering
  26. Industrial Engineering
  27. Quality Management
  28. Business Process Improvement
  29. Supply Chain Optimization
  30. Toyota Production System
  31. TPM
  32. Performance Improvement
  33. Cross-functional Team Leadership
  34. Production Planning
  35. Supply Chain
  36. Root Cause Analysis
  37. Engineering Management
  38. TOC
  39. Management Consulting
  40. Materials Management
  41. Innovation Management
  42. Lean Management

View All (42) Skills View Fewer Skills

Jürgen Kanz's Education

IWB at Fernuniversität Hagen, Germany

20052006

Jürgen Kanz's Additional Information

Contact Jürgen for:

  • career opportunities
  • consulting offers
  • new ventures
  • job inquiries
  • expertise requests
  • business deals
  • reference requests
  • getting back in touch

View Jürgen Kanz’s full profile to...

  • See who you and Jürgen Kanz know in common
  • Get introduced to Jürgen Kanz
  • Contact Jürgen Kanz directly

View Jürgen's full profile

Viewers of this profile also viewed...